Wie man eine Bankroll für Online-Blackjack-Wetten erstellt

Blackjack

2022-03-06

Benard Maumo

Online-Blackjack ist ein klassisches Tischspiel, das Sie in keinem Online-Casino verpassen werden. Bei diesem Spiel treten die Spieler gegen den Dealer an, da beide auf 21 abzielen. Aber die meisten Blackjack-Spieler sind zu sehr auf das Kartenzählen und andere Einsatzsysteme fixiert, sodass sie die Blackjack-Bankroll-Verwaltung vergessen. 

Wie man eine Bankroll für Online-Blackjack-Wetten erstellt

Ohne eine funktionierende Bankroll können Sie sich von jedem verabschieden Online-Casino-Blackjack Erfolg. Beachten Sie jedoch, dass es beim Bankroll-Management nur darum geht, verantwortungsbewusst zu spielen. Einfach ausgedrückt ist das Bankroll-Management machtlos, wenn es darum geht, den Hausvorteil zu reduzieren. 

Was ist Blackjack-Bankroll-Management?

Zwei wichtige Dinge sind für professionelle Online-Casino-Spieler wichtig. Zuerst müssen sie ein gutes Spiel finden, welches Blackjack in diesem Fall alle Kriterien erfüllt. Dann berechnen sie den Geldbetrag, den sie im Online-Casino verwenden werden. Also, um es in eine klarere Perspektive zu bringen, eine Wettbankroll ist Geld, das ausschließlich für Glücksspiele reserviert ist. Das Bankroll-Management hingegen teilt und verwaltet dieses Geld umsichtig.

Zum Beispiel können Sie sich entscheiden, 500 $ für Ihre wöchentlichen Glücksspiel-Eskapaden beiseite zu legen. Aber um dieses Geld nicht für eine einzelne Sitzung zu verschwenden, stellen Sie sicher, dass nicht mehr als 20 % pro Sitzung verwendet werden. Oder machen Sie es sich zur Gewohnheit, das Spiel zu verlassen, sobald Sie einen bestimmten Prozentsatz Ihrer Bankroll hinzugefügt oder verloren haben. Das ist Bankroll-Management!

Tischlimits und Blackjack-Bankrolls

Die langfristige Vision setzt versierte Online-Blackjack-Spieler von den durchschnittlichen Joes im Casino ab. Diese Spieler wissen, dass es jederzeit zu schlechten Vibes kommen kann, die Ihr gesamtes Budget sprengen. Um also nicht in der Kälte zu sitzen, wählen sie die Tischlimits sorgfältig aus. Im Blackjack-Wetten, bezieht sich dies im Wesentlichen auf die maximalen und minimalen Einsätze pro Hand.

Die Idee ist, einen Blackjack-Tisch zu wählen, der sogar einen Einsatz von $0,10 zulässt. Wenn Sie in einem Live-Casino spielen, ist alles zwischen 1 und 10 US-Dollar gut. Wenn Sie an einem solchen Tisch spielen, können Sie Ihr Gameplay je nach Situation anpassen. Betrachten Sie dies nun; In den meisten Casinos in Las Vegas kostet es mindestens 20 $, eine Blackjack-Hand zu spielen. Aber Sie können eine Wette von $5 in einem Live-Casino machen. Das ist ein guter Grund, online zu spielen.

Der "böse" Hausvorteil

Ob es Ihnen gefällt oder nicht, der Hausvorteil ist ein notwendiges Übel bei Online-Blackjack und anderen Online-Casinospielen. Daher ist es von größter Bedeutung, es und seine Funktionsweise zu verstehen. Der Hausvorteil bezieht sich einfach auf den mathematischen Vorteil, den das Blackjack-Spiel dem Haus verschafft. Dieser Vorteil stellt sicher, dass das Haus niemals verliert, egal ob Sie eine Hand gewinnen oder nicht.

Wenn zum Beispiel ein Blackjack-Spiel einen Hausvorteil von 2 % hat, bedeutet dies, dass das Haus jedes Mal 2 $ gewinnt, wenn Sie einen Einsatz von 100 $ machen. Praktisch gesehen holt der Hausvorteil also Ihre Wetten ein, je mehr Sie sie machen. Aus diesem Grund raten einige Wett-Gurus Anfängern, sobald sie einen ordentlichen Gewinn verbuchen, aufzuhören.

Zusätzlich kann der Hausvorteil die Bankroll des Spielers verbessern oder zerstören. Das liegt daran, dass dieser mathematische Prozentsatz Ihren stündlichen Verlust bestimmen kann, abhängig von Ihrem Spielstil. Angenommen, Sie spielen 100 Hände pro Stunde, von denen jede 20 $ kostet. Wenn Sie sich an das obige Beispiel halten, beträgt Ihr stündlicher Verlust 100 Hände x 20 $/Hand x 2 % Hausvorteil = 40 $. Es ist also offensichtlich, dass ein höherer Hausvorteil zu beträchtlicheren Stundenverlusten führt.

Bewerten Sie Ihren Spielstil

Bevor Sie überhaupt daran denken, eine Glücksspielbankroll aufzubauen, sollten Sie wissen, welcher Spielertyp Sie sind. Sind Sie ein Risikoträger oder ein konservativer Spieler? Spielen Sie mit Wettsystemen? Dies sind einige offensichtliche Fragen, die von jedem disziplinierten Spieler beantwortet werden müssen. Offensichtlich benötigen Spieler, die gerne enorme Risiken eingehen, eine größere Bankroll. Aber obwohl Verluste hier schmerzhaft sind, kann die Belohnung in den meisten Fällen weltbewegend sein.

In Bezug auf die Fähigkeiten ermöglicht Blackjack den Spielern, Wettstrategien zu üben, um den Hausvorteil zu verringern. Verwenden Sie zum Beispiel das Kartenzählen, um das Ergebnis der nächsten Hand vorherzusagen. Diese Strategie kann den Hausvorteil bei richtiger Anwendung auf weniger als 0,50 % reduzieren. 

Eine weitere Wettstrategie, die sich als erfolgreich erwiesen hat, ist das Martingale-System. Hier verdoppeln die Spieler die Einsatzgröße nach einem Verlust, bis sie einen Gewinn verbuchen und den verlorenen Boden zurückgewinnen. Denken Sie jedoch daran, dass diese Wetttaktik nur kurzfristig funktioniert. Spielen Sie also an Tischen mit sehr niedrigen Einsatzlimits, um maximalen Erfolg zu erzielen.

Es dreht sich alles um Spaß!

Geld für Online-Blackjack-Wetten beiseite zu legen, ist zweifellos die verantwortungsvollste Sache, die man tun kann. Aber zu glauben, dass dies Ihnen helfen kann, öfter zu gewinnen, ist nur ein Wunschtraum. Bei jedem Glücksspiel geht es hauptsächlich um Glück und nicht um Strategie. 

Eine Wettbankroll wird Sie nur vor den Schocks kalter Pechsträhne schützen, die eine sichere Wette sind. Opfern Sie also nicht den Spaß für ein sparsames Bankroll-Management. Wenn Sie eine gute Situation erkennen, kann es nicht schaden, etwas überambitioniert zu sein.

Aktuellste Neuigkeiten

Uruguay nähert sich der Legalisierung von Online-Casinos
2022-09-17

Uruguay nähert sich der Legalisierung von Online-Casinos

Neuigkeiten