10 Beste Rommé Online Casinos im Jahr 2022/2023

Rommé ist ein einfaches Kartenspiel, bei dem Karten von niedrig bis hoch, von 2 bis Ass, eingestuft werden. Der Nennwert einer Karte ist ihr Gegenwert während des Spiels. Zum Beispiel hat eine 3er Karte 3 Punkte im Wert. Bildkarten wie Bube und Ass sind 10 Punkte wert. Wenn sich die Spieler versammeln, um am Casino teilzunehmen, ist der Dealer anwesend und bereit, das Spiel zu beaufsichtigen. Nach einem schnellen Mischen verteilt er die Karten. Sechs Spieler erhalten 6 Karten. Drei Spieler erhalten 7 Karten. Zwei Spieler erhalten jeweils 10 Karten. Wenn nur eine Person spielt, ist der Dealer der zweite Spieler.

Wie man Rommé online spielt

Online-Rommé-Spiele ahmen die landbasierte Version nach. Alle verbleibenden Karten liegen verdeckt auf einem digitalen Bildschirm. Neben den verdeckten Karten befindet sich ein Stapel, der es den Spielern ermöglicht, Karten abzulegen. Diese Karten sind offen. Wenn das Spiel beginnt, nimmt der Spieler zur Linken des Dealers eine Karte aus dem verbleibenden Deck oder aus dem Ablagestapel. Das Online-Spiel erfordert, dass ein Spieler eine Karte auswählt, indem er darauf klickt.

Online-Rommé-Turniere sind bei den teilnehmenden Enthusiasten des Spiels beliebt. Der Gewinner hat am Ende des Spiels die wenigsten Karten. Alle Spieler werfen während des Spiels Karten ab, legen sie ab oder melden sie.

Rommé-Regeln

Rommé ist ein Geschicklichkeitsspiel, das ein Verständnis der Spielregeln und viel Übung erfordert, um den Sieg herauszuholen. Es braucht ein gutes Gedächtnis, Logik und Analytik für einen Spieler, um die Gegner konsequent zu schlagen.

  • Verschmelzen - Damit ein Spieler eine Karte melden kann, muss er 3 fortlaufend nummerierte Karten halten. Zum Beispiel funktionieren 3,4,5 Diamanten. Spieler können auch gleichwertige Karten derselben Nummer melden, wie zum Beispiel drei 6er. Ein Joker kann auch dazu dienen, eine Reihe zu bilden, wenn der Spieler eine 2- und eine 4-Karte oder etwas Ähnliches hat.
  • Verwerfen – Während jeder Runde kann ein Spieler jede Karte abwerfen, die er zum Stapel hinzufügen möchte. Es ist eines der einfachsten Spiele des Spiels.
  • Entlassung – Durch das Ablegen einer Karte kann der Spieler einen Satz ablegen. Wenn der Spieler beispielsweise alle vier Königskarten hat, kann er drei Königskarten ablegen und den vierten König ablegen. Ein Spieler kann jedes Mal ablegen, wenn er eine Kombination aus vier Karten hat.

Der Spieler, der als erster alle Karten losgeworden ist, erhält alle Punkte. Die Spieler können das Spiel erneut beginnen.

10 Beste Rommé Online Casinos im Jahr 2022/2023
Rommé-Auszahlungen & Hausvorteil

Rommé-Auszahlungen & Hausvorteil

Der Hausvorteil für Rommé in seriösen Casinos beträgt etwa 3 %, was den Teilnehmern einen Gewinn von 97 bis 98 % beschert durchschnittliche Rendite für den Spieler. Wenn der durchschnittliche RTP hält, haben diejenigen, die gut spielen, gute Gewinnchancen. Für Enthusiasten sind Preise und Spaß die Hauptgründe, Rommé online zu spielen.

Preise

Preise fördern die Popularität von Rommé online. Einige digitale Websites betreuen wochen- oder monatelange Events, bei denen der Gewinner, der die Regeln beherrscht, um alle seine Karten loszuwerden, lukrative Preise erhält. Von Geldpreisen bis hin zu Autos und Elektronik machen Online-Wettseiten das Spielen von Rommé für Spieler auf der ganzen Welt attraktiv.

Spaß

Für diejenigen, die das Spiel beherrschen, bietet Rommé online eine aufregende Spielaktion und einen intensiven Wettbewerb gegen erfahrene Spieler. Indem ein Spieler eine Reihe von Karten ablegt und ablegt, integriert ein Spieler sein Wissen über das Spiel mit dem Nervenkitzel der Meisterschaft. Nachdem Sie die Regeln verstanden haben, haben Anfänger und erfahrene Spieler Spaß.

Rommé-Auszahlungen & Hausvorteil
Ähnliche Spiele wie Rommé

Ähnliche Spiele wie Rommé

Rommé hat unzählige Variationen, wie 21 Rommé und Dummy Rommé. Bei Rommé 21 erhalten alle Spieler 21 Karten. Während des Spiels versucht jeder Spieler, mindestens 3 aufeinanderfolgende Kartenkombinationen zu bilden. Bei Dummy Rummy sind alle 2er Joker, was viele Möglichkeiten eröffnet, während des Spiels Kombinationen und Sequenzen zu erstellen.

Neben Rommé-Variationen gibt es einige Spiele wie Rommé. Canasta ist ein weiteres Kartenspiel zum Ziehen/Abwerfen von Karten, das zwei Kartendecks verwendet. Wie bei Rommé erstellen die Spieler Meldungen und Kombinationen aus sieben Karten und spielen die Hand vollständig, um das Spiel zu beenden.

Ähnliche Spiele wie Rommé
Eine kurze Geschichte von Rommé

Eine kurze Geschichte von Rommé

Historiker vermuten, dass Rommé aus Spanien, Großbritannien oder Asien stammt. Der populärsten Theorie zufolge verbreiteten die Spanier das Spiel in ganz Amerika, nachdem sie im 19. Jahrhundert in das Land eingewandert waren. Einige Theorien verbinden Rommé und Poker, da Whiskey-Poker dem modernen Rommé-Spiel sehr ähnlich ist. Ursprünglich hieß das Spiel Rum Poker, später wurde es einfach Rommé.

Das britische Wort für Rum bedeutet ungerade, weshalb manche Briten Rommé als ungewöhnliches Spiel betrachten. Einige, die diese Theorie des englischen Ursprungs von Rommé glauben, glauben, dass der Name vom Rumgetränk stammt, weil die Teilnehmer in der Vergangenheit um Alkohol gespielt haben.

Ein weiterer möglicher Ursprung ist eine alternative Behauptung, dass das Spiel aus China stammt. Mahjong ist ein ähnliches Kartenspiel die die Bewohner der Region seit mehr als tausend Jahren spielen. Da beide Spiele die Draw/Discard-Regeln verwenden, glauben viele, dass die beiden Spiele miteinander verbunden sind. Darüber hinaus ist Mahjong in Indien beliebt und hat die Verbreitung des indischen Rommé-Spiels ausgelöst. Bei dieser Variante bilden die Spieler Kombinationen aus 13 Karten, die jeder Spieler zu Beginn des Spiels erhält.

Obwohl Rommé-Enthusiasten teilnehmen und Variationen haben können, hat jedes Spiel ähnliche Regeln. Die Ursprünge von Rommé bleiben fraglich, aber während es sich weiterhin auf der ganzen Welt verbreitet, bieten Online-Wettseiten den Spielern Möglichkeiten für Unterhaltung und Preise.

Eine kurze Geschichte von Rommé
Was ist Rommé?

Was ist Rommé?

Rommé ist ein relativ einfaches Spiel, das ähnlich ist Blackjack. Sein genauer Ursprung ist unbekannt, aber es wird angenommen, dass er Ende des 19. Jahrhunderts von den Chinesen gespielt wurde.

Was ist Rommé?
Geschichte von Rommé

Geschichte von Rommé

Rummys Grundmuster hängt in vielerlei Hinsicht mit dem Plättchen und der Karte zusammen Spiele im Osten wie chinesisches Wild Mahjong und japanisches Spiel Hanafuda. Im Westen wurde es zu Beginn des 20. Jahrhunderts populär, und ein Beispiel für den frühen Rommé könnte das mexikanische Conquian-Spiel sein.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gab es viele Variationen von Rommé (ursprünglich Rhum genannt), wie das hochentwickelte Spiel Canasta, obwohl diese Variationen später einfach als Rommé bezeichnet wurden.

Heutzutage wird es hauptsächlich online gespielt, um Spaß zu haben und echtes Geld zu verdienen. Obwohl Rommé in verschiedenen Varianten erhältlich ist, behält es das gleiche Grundkonzept bei.

Geschichte von Rommé
Die Regeln von Rommé

Die Regeln von Rommé

In den meisten Varianten wird zwischen zwei und vier Spielern und einem Standard-Kartenspiel mit 52 Karten gespielt. Das Ziel von Rommé ist es, Meldungen zu erstellen, bei denen es sich um eine Sammlung oder einen Satz bestimmter Karten handelt.

  • Drei oder vier Karten des gleichen Ranges bilden eine Verschmelzung. Diese Verschmelzung könnte auch drei oder mehr aufeinanderfolgende Karten in einer Farbe umfassen.

  • Die Wertung wird durch die Karten bestimmt, die in den Händen der Spieler aufbewahrt werden (Totholzkarten). Jeder Spieler wird abhängig vom Wert seiner behaltenen Karten bestraft. Bildkarten sind 10 Punkte wert, Asse einen Punkt, während der Rest acht Punkte wert ist.

  • Die Spieler entscheiden über die Anzahl der zu spielenden Runden. Sie können das Spiel auch beenden, wenn ein Spieler die vereinbarte Zielpunktzahl erreicht.

Die Regeln von Rommé
Wie man mit Rommé umgeht

Wie man mit Rommé umgeht

Das Spiel beginnt mit dem Austeilen von Karten. Der Dealer wird basierend auf dem Spieler ausgewählt, der die niedrigste Karte aus dem gemischten Deck zieht. Nachdem der Händler ausgewählt wurde, beginnt der Handel.

Wenn die Spieler zwei sind, erhält jeder zehn Karten. Der Dealer gibt sieben Karten aus, wenn die Anzahl der Spieler zwei überschreitet.

Wie man mit Rommé umgeht
Wie man bei Rommé gewinnt

Wie man bei Rommé gewinnt

Rommé benötigt keine komplexen Strategien, um zu gewinnen. Hier finden Sie einfache, schnell zu beherrschende Tipps, die verwendet werden können.

  1. Gehen Sie immer vorsichtig mit Rückwürfen um. Spieler sollten den Abwurfbereich überprüfen, um zu verhindern, dass sie die falsche Karte abwerfen.
  2. Denken Sie daran, die Wahrscheinlichkeiten für den Erwerb idealer Karten zu berechnen. Dazu müssen die Spieler immer sowohl ausgegebene als auch offene Karten überwachen.
  3. Hochwertige Karten können als effizienter Köder dienen. Sobald ein Gegner es auswählt, kann ein anderer Spieler leicht die Sequenz beurteilen, die er / sie erstellt. Vermeiden Sie mit diesen Informationen das Abwerfen von Karten, die näher an der abgelegten liegen.
Wie man bei Rommé gewinnt
Rommé-Boni

Rommé-Boni

Einige Online Casinos bieten ihren Spielern Boni an wenn sie Rommé spielen. Diese variieren je nach Casino, aber die beliebtesten Arten von Boni sind die Kostenlose Geldboni, Willkommensbonusse und Bumber Boni

Rommé-Boni
Keine Einzahlung Rommé

Keine Einzahlung Rommé

Rommé spielen ohne Geld einzahlen zu müssen könnte eine ausgezeichnete Idee für den Anfänger sein. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, sich mit dem Spiel vertraut zu machen, ohne sich vollständig festlegen zu müssen. Um mit Rommé echtes Geld zu verdienen, müssen Sie normalerweise eine Einzahlung tätigen.

Keine Einzahlung Rommé
Spielsucht

Spielsucht

Wenn Sie feststellen, dass Sie selbst oder jemand in Ihrer Nähe mit einer Sucht zu kämpfen hat, wenden Sie sich bitte an GamCare.

Spielsucht kann schwer zu erkennen sein, also bitte Stellen Sie sicher, dass Sie immer verantwortungsbewusst spielen.

Spielsucht

Faq

Alles, was Sie über Casinos wissen sollten

Wann wurde Rommé erfunden?

Rommé wurde um die Mitte des 19. Jahrhunderts erfunden und gewann um die Jahrhundertwende an Popularität.

Ist Rommé beliebt?

Rommé ist eines der beliebtesten Online-Casinospiele und in vielen Online-Casinos zu finden.

Woher kam Rommé?

Es ist nicht genau bekannt, woher Rommé stammt, aber dank seiner Ähnlichkeit mit vielen ostasiatischen Spielen wird angenommen, dass die früheste Version des Spiels aus Asien stammt.

Kann Rommé online gespielt werden?

Ja, mehrere Online-Casinos bieten Rommé an. Ein guter Tipp ist, sich unsere Sammlung lizenzierter Rommé-Casinos anzusehen und Ihren Favoriten auszuwählen.

Ein Tipp für exzellente Rommé-Spiele ist DuxCasino.

Was sind die Chancen in Rommé?

Die Gewinnchancen bei Rommé hängen von den ausgegebenen Karten ab. Wenn 11 Karten ausgeteilt werden, beträgt die Quote 42: 1.

Wie gewinnt man Rommé?

Das Hauptziel von Rommé ist es, alle vorhandenen Karten loszuwerden. Wenn alle Karten übereinstimmen, endet das Spiel.

Wie viele Karten hast du in Rommé?

In einem 2-Personen-Spiel erhält jeder Spieler 10 Karten. Wenn Sie mit 3 oder 4 Spielern spielen, erhält jeder Spieler sieben Karten, und wenn Sie mit 5 oder 6 Spielern spielen, erhält jeder Spieler sechs Karten.

Ist Ace hoch oder niedrig in Rommé?

Im Gegensatz zu den meisten Kartenspielen kann Ace in Rummy hoch oder niedrig sein, aber nicht beides. Dies hängt nur davon ab, welche Art von Rommé gespielt wird.

Kann Rommé auf Handys gespielt werden?

Es gibt viele Online-Casinos, die Rommé auf Mobiltelefonen anbieten. Schauen Sie sich unsere an gelistete Casinos, die Rommé auf Mobiltelefonen anbieten.

Wie viele Karten bekommst du in Rommé 500?

Rommé 500 wird von zwei Personen gespielt und jeder Spieler erhält 13 Karten.