Verschwenden Sie keine Zeit! Online-Glücksspiel-Tipps für Texas Hold'em

Texas Holdem

2022-02-14

Benard Maumo

Texas Hold'em ist wohl die am weitesten verbreitete Art von Video Poker online Glücksspiel. Hier erhalten die Spieler zwei nach unten gerichtete Karten, bevor der Dealer fünf Karten ausbreitet. Dann folgt das Wetten. Während ein gewisses Glückselement im Spiel ist, müssen die Spieler ihr Bestes geben, um eine Pokerhand zu gewinnen. Dies wirft diese Frage auf; sind da welche sichere Wetten bei Texas Hold'em? Und was brauchen Spieler, um erfolgreich zu sein?

Verschwenden Sie keine Zeit! Online-Glücksspiel-Tipps für Texas Hold'em

Tipp Nr. 1. Andere Spieler beobachten

Sie können einfach nicht genug von der Pokerregel bekommen, oder? Beim Pokerspiel können es sich die Spieler nicht leisten, ihre Augen von dem abzuwenden, was die Gegner auf dem Tisch tun. Es ist immer leicht, auf seine eigenen Hände fixiert zu sein und zu ignorieren, was passiert. 

Wissen Sie immer, wie viele Chips andere Spieler haben und welche Art von Karten sie halten. Dies kann Ihnen helfen, festzustellen, was ihre stärkere Hand ist. Sie können auch die tighteren und bluffenden Spieler schnell erkennen. Ob Sie also in einem Online-Casino oder einem landgestützten Casino spielen, seien Sie vorsichtig mit den Zügen Ihres Gegners.

Tipp Nr. 2. Verwenden Sie die perfekte Position

Hier ist ein weiterer einfacher, aber höchst effektiver Trick, der bei Texas Hold'em „magisch“ wirkt. Eine gute Position gegenüber Gegnern zu haben, könnte sich als der klügste Zug herausstellen, den Sie jemals an einem Pokertisch gemacht haben. Aber leider verstehen viele Spieler dieses wichtige Konzept nicht.

Streben Sie danach, immer ganz unten zu sein, wenn Sie Texas Hold'em spielen Die besten Online-Casinos. Diese Position ermöglicht es Ihnen, nach dem Flop, River oder Turn als Letzter zu handeln. Und wenn Sie an der Reihe sind, haben Sie die Hände anderer Spieler studiert und treffen eine fundierte Entscheidung. Handeln Sie dennoch zuerst, wenn Ihr Spiel aggressiv genug ist.

Tipp Nr. 3. Wissen, wann man folden muss

Es ist allgemein bekannt, dass es beim Pokern hauptsächlich um die Wetten geht, die Sie sparen, und nicht um die Wetten, die Sie tätigen. Arme Pokerspieler wissen nicht viele Dinge, aber ihr Hauptverderben ist, nicht zu wissen, wann sie aussteigen müssen. Aber zu ihrer Verteidigung ist das Aussteigen eines der am wenigsten verstandenen Pokerkonzepte beim Online-Glücksspiel.

Hier ist eine Liste von Pokerhänden, die Sie immer folden sollten:

  • Jede Hand mit 2 außer einem Ass-2 in Farbe und einem Paar 2er.
  • Jede Hand mit 3 außer einem Ass-3 in Farbe und einem Paar 3er.
  • Jede Hand mit 4 außer einem Ass-4 in Farbe und einem Paar 4er.
  • Jede Hand mit 5 außer einem Ass-5 in Farbe und einem Paar 5er.
  • Jede Hand mit 6 außer einem Ass-6 in Farbe und einem Paar 6er.
  • Jede Hand mit 7 außer einem Ass-7suited, einem Paar 7er und 7-8-suited.
  • Jede Hand mit 8 außer einem Ass-8 in Farbe, einem Paar 8er, 7-8 in Farbe, 8-9 in Farbe und 8-10 in Farbe.
  • Jede Hand mit 9 außer einem Ass-9-Farbig, einem Paar 9er, 8-9-Farbig, 9-10-Farbig, 9-J-Farbig, 9-Q-Farbig und 9-K-Farbig.

Tipp Nr. 4. Bluffen Sie nicht

Die meisten durchschnittlichen Joes können der Chance, beim Poker zu bluffen, nicht widerstehen. Aber wenn Sie vorhaben, Profi zu werden, dann wissen Sie, dass Bluffen mehr zerstören kann, als es macht. Warum? Normalerweise ist es einfach, beim Bluffen erwischt zu werden und am Ende Ihre Bankroll zu verschwenden. 

Erfahrene Pokerspieler wissen, dass bluffende Spieler nicht selbstbewusst oder geschickt genug sind. Im Gegenzug werden sie auf Ihren Rücken zielen und Ihre Chips verbeulen, bevor Sie es wissen. Schlimmer noch, bluffende Spieler denken immer, dass die gegnerischen Spieler immer bluffen. Dies kann dazu führen, dass sie wichtige Daten auf dem Tisch aus den Augen verlieren. Bluffen Sie also nicht, wenn Sie Ihr Spiel verbessern wollen.

Tipp Nr. 5. Limp nicht

Ein weiteres großes Nein am Tisch ist das Hinken. Manchmal finden sich Spieler in einer Situation wieder, in der niemand Preflop geraist hat. In diesem Fall besteht die einzige Möglichkeit darin, zu erhöhen oder mitzugehen, wenn Sie eine spielbare Hand halten. Wenn Sie sich entscheiden, den Big Blind zu callen, nennt man das auch Limping. Außerdem ist offenes Limpen der erste Limper. 

Also, warum ist es eine schlechte Idee zu humpeln? Spieler, die mehr limpen als sie erhöhen, haben wahrscheinlich zu viele schwache Hände. Deshalb ist es nur ratsam, zu erhöhen oder zu folden. Außerdem spielen Spieler, die in Pots limpen, wenn sie sich nicht in Position befinden, ein riskantes Spiel. Sagen Sie einfach, offene Limps sind eine No-Go-Zone.

Tipp Nr. 6. Übung macht den Meister

Jeder Spieler kann Pokersysteme lernen. Aber nicht alle wissen, wie man die Tricks umsetzt. Ohne viel Übung wird all die harte Arbeit umsonst sein. Poker ist ein Geschicklichkeitsspiel, genau wie Blackjack. Daher behandeln sich gute Pokerspieler oft wie Profisportler. Erinnern Sie sich an das letzte Mal, als Sie diese zusätzliche Zeit dem kostenlosen Pokerspielen gewidmet haben? Ich hoffe, Sie tun es!

Fazit

Dies sind nur einige Glücksspieltipps, die Sie an einem Texas Hold'em-Tisch anwenden können. Es gibt viele andere Gewinntechniken, die man nur lernen kann, wenn man die Leiter hinaufklettert. Aber wenden Sie in der Zwischenzeit diese Tipps an, um Mobber an einem Pokertisch abzuwehren.

Aktuellste Neuigkeiten

Eine einfache Aufschlüsselung beliebter Roulette-Strategien
2022-05-21

Eine einfache Aufschlüsselung beliebter Roulette-Strategien

Neuigkeiten